Wie Influencer Marketing klassischen medien die show stiehlt

Influencer Marketing Microinfluencer

Mit dem Aufkommen und der immer größer werdenden Beliebtheit von Online-Streaming-Diensten, wie beispielsweise Netflix oder Amazon Prime Video, hat die klassische TV-Werbung in den letzten Jahren zunehmend an Relevanz und Popularität verloren. Die Erkenntnis und das Bewusstsein der Verbraucher, über die eigene Macht zur Selbstbestimmung im Umgang mit Werbung , war ein harter Schlag für das klassische Fernsehen und die Werbeindustrie dahinter. Doch wenn es eine Sache gibt, die in der heutigen Gesellschaft fest verankert ist, dann ist es die Tatsache, dass unsere Augen permanent auf unsere Telefone gerichtet sind. Facebook, Twitter, Instagram, Snapchat und YouTube – Sie alle huschen täglich über unsere Bildschirme und liefern Content der uns unterhält, berät oder informiert. Dies ist wohl auch der nahe liegendste Grund dafür, dass Werbetreibende sich verstärkt der sozialen Medien bedienen, um ihre Zielgruppe zu erreichen.

Vom TV ins Internet

Infolgedessen wurden unsere Feeds mit zahllosen Anzeigen und Werbeeinblendungen überflutet. Durch den Einsatz und die steigende Beliebtheit von Werbeblockern und Paywalls ist es für den Verbraucher einfacher geworden, sich aufdringlicher Bannerwerbung zu entziehen und die Anzahl der angezeigten Anzeigen zu kontrollieren. Doch diese sich gerade schließende Tür, lässt sich für viele Werbetreibende durch Influencer Marketing wieder öffnen. 

Influencer Marketing

Antwort auf Adblocker & Bannerblindheit

Influencer Marketing stiehlt klassischen Medien wie TV, Radio oder Print die Show. Agenturen und Brands setzen mittlerweile verstärkt auf diesen Kanal um ihre Zielgruppen auf eine neue, kreative Art und Weise zu erreichen. Influencer sind Menschen, die Online eine starke Social-Media Präsenz und eine große Follower-Basis, beispielsweise auf Instagram oder Youtube haben. Influencer können Prominente, Blogger, Sportler, Make-Up Artists, etc. sein. Sie arbeiten meist Plattform übergreifend und produzieren Inhalte die gerne von Ihren Followern über die sozialen Medien geteilt werden. Dies gibt Marken und Unternehmen die Möglichkeit auch abseits ihrer Kernthemen zu agieren und neue Zielgruppen effektiv anzusprechen und zu erreichen.

Es liegt auf der Hand, dass es durchaus kostspielig sein kann, einen Prominenten für eine Zusammenarbeit zu verpflichten. Die Arbeit mit sogenannten Micro-Influencern hingegen, ist in aller Regel aber nicht nur deutlich billiger, sondern hat sich in vielen Fällen sogar als wesentlich effektiver erwiesen. 

Micro Influencer statt BiG Player

Micro Influencer verfügen in den meisten Fällen über eine sehr loyale und aktive Follower-Basis. Diese Loyalität spiegelt sich häufig in einer besonders hohen Empfänglichkeit der Follower für die (Werbe)Botschaften der jeweiligen Influencer wieder. Viele Influencer setzen mittlerweile verstärkt auf Videos in ihren Beiträgen und Instagram Stories. Statische Bilder und Fotos verlieren im Vergleich zu Bewegtbild immer mehr an Bedeutung! Videos sind deutlich effektiver, wenn es darum geht Glaubwürdigkeit und Community Engagement zu erzeugen.

Menschen folgen diesen Influencern zum einen aus Bewunderung und zum anderen, weil Sie sich und Ihr Leben mit den Inhalten des Influencers identifizieren können. Zu sehen, wie jemand (den man bewundert) ein bestimmtest Produkt benutzt darüber spricht und es empfiehlt, macht die eigentliche Werbung persönlicher und weckt Emotionen bei Followern und potentiellen Konsumenten.  Das Vertrauen dass man als Follower in die Influencer hat wird unterbewusst auf die beworbenen Produkte übertragen.

Das wohl wichtigste Grundkriterium für erfolgreiches Influencer Marketing ist Authentizität. Brands müssen stark darauf achten, dass ihr Produkt zum Image und dem jeweiligen Content der Influencer passt, andernfalls kann eine schlecht targetierte Zielgruppe schnell, sowohl für den Influencer als auch das werbende Unternehmen, negative Auswirkungen wie Vertrauensverlust oder sinkende Follower-Zahlen haben. Was wir festhalten können: Influencer Marketing ist seit seiner Entstehung auf dem Vormarsch und wie es aussieht, ist es gekommen um zu bleiben

Wie fandest du diesen Artikel?

WTFNajaSolideGutTop (3 Votes, Durchschnitt: 5,00 von 5)

MIT ONLINE MARKETING DURCHSTARTEN?

JETZT KOSTENLOSE ERSTBERATUNG ANFORDERN!